Maremma Toscana | Grosseto (Italia)

„Die Stoppie ( Stengel oder Stoppeln ) sind die nach
der Ernte auf dem Weizenfeld übriggebliebenen Halme.
Die Felder, auf denen jetzt die Rebstöcke des Landguts San Felo stehen,
wurden noch vor 2002 mit Getreide bestellt.“

Beschreibung

Der Stoppie Doc Maremma Toscana ist ein typisches Produkt unseres Gebietes, gekeltert aus der in der Maremma heimischen Vermentino-Traube.

Technische Daten

Rebsorten: 100% Vermentino
Lage: 150 – 180 m.ü.M.
Ausrichtung der Weinstöcke: vorwiegend Südosten
Bodenbeschaffenheit: sandig, mit relativ homogener Erdbeschaffenheit
Rebenerziehung: nach der Methode „cordone speronato“
Rebdichte: 5680 Rebstöcke pro Hektar
Produktion pro Hektar: 9 t
Weinlese: die Trauben werden, nachdem sie von den klimatischen Bedingungen abhängende Reife erlangt haben, zwischen Ende August und Mitte September gelesen.
Weinbereitung: Die traditionelle Weißweinvinifizierung findet in Tanks bei einer kontrollierten Temperatur von max. 18°Grad statt. Es folgt die Veredelung der Vinifizierung für einen Monat in denselben Kesseln. Darauf folgt die Kühlung auf 0°Grad und die Filtrierung. Im Februar nach der Weinernte wird der Wein in Flaschen gefüllt.

Eigenschaften der Weinprobe

Strohgelbe Farbe, Nase raffiniert mit einer komplexen Ahnung von reifen Früchten und einem weichen vollen und runden Geschmack.