Maremma Toscana | Grosseto (Italia)

Mit großer Begeisterung fürs Innovative und einer Mischung aus Weisheit, Erfahrung

sanund „bäuerlicher“ Beharrlichkeit investierten die Jungunternehmer in eine Modernisierung der Produktion: dies waren die Grundlagen, die es dem Landgut San Felo ermöglichten einen so einzigartigen Wein zu produzieren, der die lange Weinkultur, die über Generationen überliefert wurde, wiederspiegelt.

Die Leidenschaft für den Weinanbau, eine lange landwirtschaftliche Tradition geknüpft an den Wunsch die Region Maremma weit über ihre Landesgrenzen bekannt zu machen, führten die Familie Vanni, Maremmaner seit Generationen, dazu, sich im Jahr 2001 einen lang gehegten Traum zu erfüllen: das Landgut „San Felo“, eine Weinkellerei mit über 1000 m2 und einem ungefähr 18 Hektar großes Anbaugebiet mit Weinreben.

Auf dem Gutshof San Felo werden für die Rotweine rote Rebsorten wie den Sangiovese aber auch den Cabernet Sauvignon, den Ciliegiolo, den Merlot Noir, den Alicante und den Syrah angebaut und für die exklusiven Weißweine weiße Traubensorten wie den Vermentino und den Viognier.
Hauptsächlich aber baut San Felo Weine an, die von den Düften und dem Geschmack unserer Region erzählen: Der Maremma in der Toskana.

Das Gütesiegel „Maremma Toscana“ ist eine Garantie für Qualität

Die Einzigartigkeit der Lage und die Fruchtbarkeit des Bodens des Weinguts San Felo zeichnet die die besondere Qualität ihrer Weine aus: San Felo liegt entzückend zwischen dem Monte Amiata mit seinem fruchtbaren Land und den sanften Hügeln des Monte dell’Uccellina, dem Naturpark der Maremma, die bis ans Meer reichen.

Das Gütesiegel „Maremma“ ist an und für sich schon eine Garantie für den Weinkäufer, uns jedoch verpflichtet es ein Produkt herzustellen und auf den Markt zu bringen, das den ständig hohen Erwartungen gerecht werden kann. Unser Ziel ist es eine begrenzte Anzahl von Weinflaschen mit einer hohen Qualität zu einem gerechten Preis zu produzieren.

Ein zwar junges, aber doch schon führendes Unternehmen, das wegweisend in die Zukunft blickt

saEine besonderes Interesse hat das Unternehmen an der Optimierung der Ressourcen: Dank des Aufbaus des Landguts ist es dem Unternehmen möglich, jede Phase des Produktionsprozesseses vollkommen selbstständig zu bewältigen: Vom Anbau der Weintraube, zur Weinernte, zur Verarbeitung, zur Flascheneinfüllung, zur Verpackung und schließlich zum Versand.

Die Verantwortung für eine so faszinierende, aber zugleich nicht einfache Aufgabe trägt Federico: Als Siebzehnjähriger fing er an sich leidenschaftlich für die Weinproduktion zu interessieren und heute ist er Vorstandsvorsitzender der Fattoria San Felo Società Agricola ar.l. Federico Vanni.

Dieser junge Mann liebt vor allem seinen Heimatboden, den er hegt und pflegt und der ihn großzügig mit seinen großartiger Früchten belohnt: die exklusiven Weine des San Felo.

Das Weingut San Felo drückt seine tiefe Verbundenheit zur Maremma mit ihrer zauberhaften Landschaft und ihren langen Traditionen und Bräuchen mit den besonderen Namen aus, die sie ihren Weinen verleiht: Der Wein „Balla La Vecchia “ (die Alte tanzt) leitet sich von einem alten, maremmanischen Begriff ab, der das leichte Flackern der Luft an einem heißen Sommertag beschreibt; oder „Le Stoppie”, das sind die Strohreste die auf den Feldern nach der Weizenernte übrigbleiben.